• Yarp

Der Anfang vom Ende (von Gobe/Chris) Teil 2

Tag 2:

Langsam öffne ich meine Augen . . . Ich spüre das ein Seil um meinen Bauch gewickelt ist ich auf einem Stuhl sitze und meine Hände verbunden sind. . . Sie haben mir einen Sack über den Kopf gezogen. Ich kann sie atmen hören. Rieche eine Mischung aus Whiskey und Zigaretten. Plötzlich höre ich eine Stimme: Schau der bewegt sich!! Plötzlich wird mir der Sack vom Kopf gezogen und langsam gewöhnen sich meine Augen an das Dumpfe Licht. Vor mir im Halbdunkel zwei düstere Gestalten von denen ich nur die Umrisse erkennen kann und das Weise in ihren Augen das mich anstrahlt. Dann höre ich sie leiser unterhalten was sie jetzt mit mir tun sollen, sie glauben ich verstehe sie nicht aber ich habe ein sehr gutes Gehör und kann alles verstehen. Plötzlich kommt der eine auf mich zu und schneidet meine Fesseln auf. Er sagt: Steh auf und komm mit und mach ja keine Dummheiten. . .Wir gehen durch mehrere Türen, das Gebäude sieht alt aus aber bewohnt bis wir zum Eingangstor kommen. Die Fenster sind verbarrikadiert aber man kann Sonnenstrahlen durchscheinen sehen. Er öffnet die Tür und ich gehe darauf zu . . . Als ich durch den Türstock ging schien mir die Sonne so stark in die Augen das ich ganz kurz erblindet bin.

Ich schaue links und rechts und sehe überall Menschen, Menschen die handeln mit allerlei Dingen. Seien es Waffen oder etwas zu essen. Die Bezahlung erfolgt in Zigaretten, wer hätte das gedacht. Anscheinend schmeißt Tec1 die komischsten Sachen hier runter um den Spaß groß zu halten. Wir gehen zu einem Großen Gebäude auf dem Police steht. Davor 2 Typen schwer bewaffnet und gepanzert. Sie stellen sich vor uns hin und der eine Sagt: Was wollt ihr hier Henry? Wer ist der Typ den kenne ich nicht und ich mag Fremde nicht. Ah so ist das, Henry heißt also der eine. Ich nutze die Chance und sage: Henry also? Sind wir jetzt Freunde wenn ich dir meinen Namen auch sage? (sehr sarkastisch ausgedrückt) Henry antwortet mit einem Lächeln: Hmm solange du keinen Unsinn machst kann das gut möglich sein. Mein Name ist John!! Freut mich dich kennen zu lernen John. Danke ebenfalls Henry.

Die zwei Aufpasser durchsuchen mich und Henry und sein Freund müssen die Waffen abgeben. Drinnen stehen dann noch mehr Wachen. Stark bewaffnet und Griesgrämig. Wir gehen Stufen Hinauf. Dort muss anscheinen der Zellentrakt sein. In einer der Zellen sitzt ein Mann In Militärkleidung. Gepflegtes äußeres und vor ihm ein Provisorischer Tisch auf dem eine Menge Zettel lagen. Wir gehen auf ihn zu . . . Als wir auf halbem weg sind blickt er mich aus seinen Tief Braunen Augen an und ich bekomme Gänsehaut allein durch diesen Blick. Ohh Allmächtiger Beschütze mich vor allem Bösen. . . .

©2019 by Scum TV. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now