©2019 by Scum TV. Proudly created with Wix.com

HÄFTLING NR. 581C

Einige Teile des Tagebuchs wurden im Nachhinein versucht unkenntlich zu machen, mehrere Seiten fehlen


Eintrag 1

Gestern hat mich jemand aufgesammelt als ich in der Kirche Schutz gesucht habe. Mein ganzer Körper tat schrecklich weh und mein Kopf fühlte sich gleichzeitig wattig an und als würde er gleich explodieren. Ich hab nach Lebenszeichen oder Häusern gesucht, aber die meisten Häuser waren zu weit weg und dann kam auch noch der Regen. Ich kam von einer Art Küste und bin eine Weile an einem Fluss lang gelaufen aber da er scheinbar kein Ende nehmen wollte bin ich von ihm weg durch eine Baumgruppe abgebogen und stand auf einmal vor dieser Kirche.
Mir tut immernoch alles weh und die Erinnerungen an gestern sind ziemlich verschwommen. Ich habe keine Erinnerung daran wer ich bin oder wie ich hier her gekommen bin. Ich weiß, dass ich aus Deutschland bin. Aber sonst weiß ich so gut wie nichts. Immer wenn ich nach einer Erinnerung greifen will ist es als würde ich daneben fassen. Ich hab links unten auf dem Rücken eine Narbe unter einem etwas aufgeweichten Verband. Woher kommt die? Ich kann mich an nichts erinnern. Dazu kommt das Gefühl, dass mein Kopf jeden Moment platzt. Ob das an dem komischen Ding liegt was ich da spüre?


Eintrag 2

Ich heiße Cedissa. Ich erinnere mich an eine Frau mit strahlenden, braunen Augen, die lachend auf mich zeigt und meinen Namen sagt, während sie sich mit jemandem unterhält. Meine Mutter? Der Rest liegt in tiefer Dunkelheit begraben. Ich weiß jetzt wie ich heiße. Aber wer bin ich.(Bearbeitet)

Der Doc, das ist der Kerl der mich aufgesammelt hat, hat mir Kleidung und Lebensmittel gegeben und lässt mich in nem Haus in der Stadt wohnen. Er meint außer den anderen Sanitätern, die ich noch kennen lernen werde wohnt da keiner. Ich habe ein seltsamen Gefühl hier ohne Gegenleistung zu wohnen. Zudem er mir nicht mal sagen konnte, in welchen Häusern seine Kollegen wohnen und ich nicht einfach in nem schon bewohnten Haus einziehen möchte. Die Nacht war beschissen. Ich hab so gut wie nicht geschlafen. Ich fühle mich erbärmlich. Die Schmerzen sind eine Sache aber die wirren Träume machen ihr übriges um mich fertig zu machen. Dazu kommt die Unsicherheit was mit mir passiert ist und wer mir das angetan hat denn so wie mein restlicher Körper aussieht war das keine freiwillige OP. Zur Ruhe kann man hier eh nicht kommen. Ich bin in einem Haus direkt an der Straße und es rasen hier ständig Autos durch die Stadt. Vorhin hab ich auch Leute hier herumschleichen hören. Diese Stadt ist zwar nicht bewohnt aber belebt ist sie trotzdem irgendwie. Ich höre grade wieder jemanden in der Garage nebenan herum wühlen. Ich versteck mich mal lieber im Bad um nicht auf mich aufmerksam zu machen.


Eintrag 3

Was zur Hölle. Ich wurde grade von nem halbnackten Freak mit nem Speer angegriffen.

Der Typ den ich in der Garage gehört habe ist durch mein Fenster ins Haus geklettert und hat mit dem Speer auf mich geworfen. Gott sein dank hat der verfehlt. Ich bin direkt auf ihn losgegangen und hab ihn bewusstlos geschlagen. Ich hätte nur nicht durch das scheiß Fenster abhauen dürfen. So wie sich der Verband anfühlt und mein Rücken schmerzt fand das die Narbe wohl nicht so witzig. Ich hoffe der Typ greift den Doc nicht an. Er hat mir so viel geholfen und war so nett zu mir. Vielleicht sollte ich ihn warnen.


Eintrag 4

Ok, warnen ist zwar ne gute Idee aber ich wüsste nicht wie. Der Kerl ist wieder wach und scheinbar nicht alleine unterwegs. Der schleicht jetzt mit nem anderen herum der nen Bärenkopf auf hat. Wieso hab ich das Gefühl dass ich den kenne. Die Kirche gestern kam mir auch im ersten Moment bekannt vor aber dann auch wieder nicht. Das ist alles seltsam. Ich werde später nochmal herkommen. Hoffentlich passiert dem Doc in der Zwischenzeit nichts.


Eintrag 5

Ich hab dem Doc zwei Nachrichten und n paar Pilze und Bärlauch in die Garage gepackt. Keine Ahnung ob er schläft oder bei nem Patienten ist. Ich finde ihn nicht. Hoffentlich wurde er nicht angegriffen. Ich erinner mich, dass mein Dad mir viel über die Natur beigebracht hat wenn er mal zuhause war. Das meiste hab ich von ihm geerbt. Er ist Tunesier. Von ihm hab ich meine Hautfarbe. Gelebt habe ich aber bei meiner Mutter. Ich erinnere mich an Schnee. Ich weiß mein Dad hat Schnee immer gehasst.


Eintrag 6

Ich hab mich auf dem Polizeidach versteckt und wollte warten ob der Doc auftaucht oder evtl wieder die beiden Freaks von gestern. Es sind ständig Leute in der Stadt. Vorhin kam auch nen Typ aus der Garage vom Doc. Der Kerl hatte nen weißen Regenmantel an wie der den er mir gegeben hat. Das war dann vermutlich einer seiner Kollegen. Trotzdem hatte ich n komisches Gefühl ihn anzusprechen. Ich warte lieber auf den Doc. Ich will nicht auf mich aufmerksam machen. Ich hab ein ungutes Gefühl allein unter den ganzen Fremden.


Eintrag 7

Heute haben der Doc und die andere Sanitäter die ich kennen gelernt habe mir geholfen das Haus zu sichern. Damit ich da nicht wieder angegriffen werde haben sie mir die Fenster mit Brettern verrammelt.

Ich hätte es ja selbst gemacht wenn die blöde Narbe nicht noch mehr dabei aufreißen würde. Die anderen Sanitäter sind echt nett allerdings haben sie gar nicht die Kleidung an die der Doc trägt. Sie tragen rote Kleidung und nicht die OP Kleidung vom Doc. Wer war dann das in der Garage vom Doc?


Eintrag 8

Max versucht mir dabei zu helfen mein Gedächtnis wieder zu finden. Er fährt mit mir durch die Gegend und hält an allen Stellen an die mir bekannt vorkommen. Ich hab auch schon angefangen Gegenstände zu sammeln, bei denen ich das Gefühl habe sie mit etwas zu verbinden. Ich weiß nur, dass ich nicht nochmal zu den Typen mit der Suppenschüssel auf dem Kopf gehe. Die //////. Unglaublich unfreundliches Pack. Doof nur, dass ich genau in ihrem Gebiet wach wurde. Ob die was damit zu tun haben was mit mir passiert ist? Als er mich mitgenommen hat meinte der Doc zu ihnen, dass er Gehirnchirurg ist und er hat mich kurz nach dem wach werden aufgegabelt... Er kam auch nicht aus der Stadt mit dem Auto sondern eher aus der Richtung in der ich war, wenn die Akustik in der Kirche mich nicht täuscht. Hat ER das mit mir gemacht und nun will er sein Versuchskaninchen beobachten? Nein der Gedanke ist gemein. Er hat mir geholfen, dass hätte er nicht tun müssen. Er hat mich auch zu nichts versucht zu überreden oder in irgend einer Weise gezwungen. Gemein ihm eine böse Absicht zu unterstellen. Ich weiß nicht was ich ohne ihn gemacht hätte. Wer weiß was mit mir wäre, wenn ich ohne ihn in die ////// gelaufen wäre.


Eintrag 9

Heute haben mich die Sanitäter für Abends in eine Bar eingeladen die hier in der Stadt ist. Ich darf zwar immer noch keinen Alkohol trinken aber ich denke die Ablenkung tut mir gut. Sie sind alle total nett zu mir. Der Doc und Max kommen mir auch irgendwie bekannt vor nur die anderen hab ich glaub ich noch nie gesehen. Da mir in der Stadt die Decke auf den Kopf fällt, weil ich mich wegen der Narbe immer noch nicht voll belasten darf, werde ich nachher mit dem Doc auf seine Tour mitfahren. Wenn er jemanden behandelt hab ich Zeit mich weiter auf der Insel umzusehen. Es ist einfach gruselig was der Doc mir alles erzählt hat über die Insel und den Chip den ich am Kopf habe. Ich hatte gehofft es ist nur ein weiterer Alptraum, aber leider wurde ich nach dem nicht wach...


Eintrag 10

Ich war hier wirklich schon. Der Doc hat mit seiner Vermutung recht. Mich haben hier einige Leute erkannt. Wir waren in der Stadt durch die wir am ersten Tag mit dem Auto durchgefahren sind und in der mir jemand was zu essen angeboten hat. Hier war soviel was mir unglaublich bekannt vorkam. Besonders ein Haus. Und der Kerl der mich zur Seite genommen hat und mir Sachen über die Leute und die Stadt erzählt hat. Er weiß anscheinend viel über mich. Er behauptet dass ich mit ihm in ner Art Sekte war die Menschen gegessen hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es stimmt. Ich hoffe der wollte mich nur verarschen. Er und 2 andere haben uns erst mit Waffen bedroht und den Doc und mich von einander getrennt befragt. Sie hatten eine Leiche gefunden. Sie haben uns verdächtigt etwas damit zu tun zu haben. Da war auch wieder dieser Typ mit dem Bärenkopf. Der hat ihnen anscheinend geholfen und sie nicht angegriffen. Das ist alles so seltsam. Ich hab hier auch einen Partner also einen festen. Anscheinend. Es ist seltsam zu hören dass man zu jemandem gehört ihn aber nicht erkennt. Wie schlimm muss dass dann erst für ihn sein? Oder weiß er was mit mir passiert ist? Vielleicht hat er damit zu tun? Er wollte auf keinen Fall dass der andere Kerl mir alles erzählt. Irgendwie hab ich ein total beschissenes Gefühl gehabt als ich mit dem Doc zurück gefahren bin. Gleich ist die Party. Vielleicht lenkt die mich ja ab.


Eintrag 11

Ich kam einfach nicht zur Ruhe als ich wieder in der Stadt bei den Sanis war und mit ihnen in die Bar bin. Ich hab einfach einen der mir bekannt vorkam und bei dem ich n halbwegs gutes Gefühl hatte angequatscht ob er mich zurück zu den //////// fahren kann. Das waren die Typen die uns vorhin bedroht hatten. Als ich da ankam, kam auch schon der Kerl zur Türe raus mit dem ich scheinbar ne Beziehung habe. N Thermometer hätte in dem Moment weit unter 0 angezeigt als er auf mich zu kam und fragte: „Was willst du hier?“ nachdem er mich erkannt hatte. Mit dem hab ich ne Beziehung? Ich hab das komische Gefühl, dass die vielleicht mehr über das wissen was mit mir passiert ist oder vielleicht sogar damit zu tun haben. Allerdings hat dieser ////// recht. Ich bekomme vermutlich am schnellsten meine Erinnerung zurück wenn ich mich an sie halte.


Eintrag 12

Heute war ich mit Max und einem der anderen Sanitäter unterwegs. Es fällt mir immernoch schwer sie alle auseinander zu halten aber ich glaube er heißt Schnaul. Immer wenn mir was bekannt vorkam, hab ich mir nen Marker auf der Karte gemacht die ich vom Doc bekommen habe. Ich werde demnächst mal alleine weiter rum ziehen und die Karte erkunden. Ich muss nur herausfinden welche Gebiete ich meiden sollte. Aber dazu muss der Doc endlich das OK geben, dass ich zumindest Joggen darf. Ich komm mir vor wie 90. Wir waren heute bei den //////. Es war ein schöner Ausflug. //// so heißt einer von ihnen ist echt talentiert. Ohne die Sanis sollte ich hier zwar vermutlich nicht herkommen aber es war schön raus zu kommen aus dem Haus. Ich hatte heute zum ersten mal wieder das Gefühl zu leben und was genießen zu können.


Eintrag 13

Ich habe ständig den selben Traum und ich kann einfach nicht fassen was er mir sagen will. Vielleicht ja auch gar nichts. Wer weiß schon warum wir träumen was wir träumen... Ich bin in einem kleinen Raum. Die Türe ist verschlossen. Ich sehe aus dem Fenster zu einem entfernten Haus und weiß dass ich nur 3 Minuten Zeit habe. In dem Moment in dem ich mich frage wofür, sehe ich eine Gestalt in einem roten Regenmantel. Doch in dem Moment, in dem sie sich zu mir dreht und ich erkennen könnte wer es ist, explodiert das ganze Gebäude und ich wache schweißnass auf. Ich hasse diesen Traum. Die anderen Träume sind so wirr dass ich mich morgens an nichts greifbares erinnern kann. Aber dieser Traum ist penetrant.


Eintrag 14

Ich war heute nochmal bei den ////////. Aber ich habe keinen angetroffen. In dem Gebäude über dem Laden den ich scheinbar mit ////// mal hatte, hat sich jemand bewegt und kam raus. Ich hab mich nicht getraut ihn anzusprechen und er mich scheinbar auch nicht. Ich bin in der Stadt herumgelaufen und auch ein wenig außerhalb gewesen bei einem kleinen Lager westlich laut meiner Karte. Ich hatte bei dem Laden, der Kirche und dem Lager ein ungutes Gefühl aber ich weiß einfach nicht warum. Insgesamt kamen mir sechs Gebäude in der Stadt bekannt vor. Viel mehr als in der Stadt der Sanitäter in der ich schon seit über einer Woche bin.


Eintrag 15

Ich habe den Entschluss gefasst heute nochmal zu den //////// zu gehen und mir da ein Haus zu nehmen, um meine Erinnerungen schneller zurück zu bekommen. Außerdem hatte ich mir Sorgen gemacht, weil ich erfahren habe dass es bei der Bank eine Schießerei mit mehreren Toten gab. Bisher hab ich in dem Gebiet die meisten Erinnerungsfetzen gehabt. Als ich mit den Sanitätern auch schon bei den ////// war, gings mir wie in der Sanitäterstadt. Außerdem scheint Max mehr von mir zu wollen. Es wäre unfair ihm Hoffnungen zu machen wenn ich in ner Beziehung bin, auch wenn ich mich daran nicht erinnern kann.


Eintrag 16

Mein Verdacht, dass die /////// irgendwas mit meinem Zustand zu tun haben wird immer größer. Vorhin hat mich einer von ihnen bedroht. Ich glaube der Typ ist Shizophren. Er hat auf einmal mit ner ganz anderen Stimme gesprochen und mich vor sich selbst gewarnt. Total creepy. Mein Plan in der Stadt ein Haus zu nehmen ist somit dahin. Ich halte mich von denen lieber fern. Dazu kommt dass ich kurz vorher in der Stadt von n paar Freaks ausgeraubt wurde. Die waren vermutlich zu blöd sich ihren eigenen Namen zu merken und nannten sich ganz schlau die ///////////. Tja jetzt darf ich erstmal von der //////stadt zur Sanistadt zurück laufen. Klasse. Kein Auto, darf nicht Joggen und ich will nicht schon wieder nen Sani fragen ob er mir hilft...


Eintrag 17

Heute habe ich bei einem meiner Spaziergänge einen Schlitten gefunden. Ich erinner mich daran, dass ich ihn wochenlang mit mir herum getragen habe und mich einer der /////// unbedingt überreden wollte mit ihm zu fahren. Ich glaube er hieß /////. Ich weiß noch dass ich enttäuscht war, weil ich bisher noch nicht mit ///// Schlitten gefahren bin und das erste mal sollte mit ihm sein. Ich hab mich daran erinnert, dass John der Sani vor dem Krankenhaus zu ///// meinte er solle ein wenig abschalten und Schlitten fahren und ich bin seufzend weg gegangen, weil wir da immer noch keine Zeit dafür gefunden hatten. Die dritte Erinnerung in dem Moment war: Wir sind endlich Schlitten gefahren. Es war das warten wert. Es war einfach wunderschön. Die Landschaft. Die Stimmung. Die Lichter in der Ferne. Der Himmel. Er. Ich habe mich in dem Moment so glücklich gefühlt, dass das ganze schlechte Gefühl was ich davor hatte einfach wie weggeblasen war.


Eintrag 18

Ich habe eben mein Zeug gepackt, werde mich hier verziehen und irgendwo untertauchen. Ich glaube ich bin hier genau so wenig sicher wie bei den ///////. Ich hatte heute auf den Doc gewartet wegen meiner Untersuchung. Als er dann endlich im Dienst war kamen so komische Typen in die Stadt gefahren. N ///////// mit lautem Autoradio. Die beiden haben total über die ////// hergezogen und der ///////// meinte: Ich hasse die /////// wie die Pest. Woraufhin der Doc meinte: Die Feinde der /////// sind meine Freunde. Als wäre das nicht schon schlimm genug, hat mich direkt danach bei meiner Behandlung der Doc gefragt wie meine Beziehung zu ///// aussieht. Ob ich mich wieder mehr daran erinnern kann an unsere Beziehung.

Ich hab ihn angelogen.

Keine Ahnung was passiert wäre, wenn ich zugegeben hätte mich wieder an ein paar Dinge zu erinnern.
Ich muss hier weg. Was wenn die mich als Druckmittel nehmen wollen. Ich weiß wie sauer der Doc auf ///// ist, weil er ihm schon drei mal die Waffe ins Gesicht gehalten hat und ihn als dreckigen Russen beschimpft hat. Und mit dem //////// ist vermutlich auch nicht zu spaßen...


Eintrag 19

Zum Glück darf ich ab heute wieder joggen. Ich hab mich bei Schnaul abgemeldet mit dem Kommentar, dass ich im Funk bin und weiter das Gebiet erkunden will um meine Erinnerung wieder zu bekommen. Ich hab ihn gefragt welche Gebiete ich meiden soll. So schöpfen sie hoffentlich keinen Verdacht wenn ich mich verziehe. Ich weiß dass die Sanis mit den ////// dicke sind und die in Kombi mit dem ///////// ist mir definitiv zu gefährlich. Ich bin direkt in ein Gebiet von dem ich denke dass ich hier am sichersten bin. Ich hoffe dass ich damit recht habe und nicht genau in die Hände von denen laufe mit denen ///// sich auch angelegt hat... Da hat er echt ein Talent wie es scheint... Ich bin mir sicher dass er den Leuten hier vertraut. Hoffentlich hat sich daran nichts geändert.


Eintrag 20

Ich habe heute den Anführer der Truppe kennen gelernt. Er heißt /////. Er lässt mich bei sich untertauchen. Er ist nett aber natürlich neugierig weil er sich keine Ratte ins Nest holen will. Ich versteh das aber ich will die Leute auch nicht in irgendwas hinein ziehen.


Eintrag 21

Mir lässt der Kommentar vom Doc einfach keine Ruhe. Er meinte dass die /////// nicht nach mir gesucht haben. Dass ich schon lange verschwunden war und er mich gesucht hätte. Keiner wusste wo ich war. Sie hatten mich für tot gehalten haben. Was wenn sie etwas mit mir gemacht haben und ich dabei sterben sollte?


Eintrag 22

Es ist schrecklich einsam hier. Ich bin zwar vermutlich in Sicherheit und hab genug zu essen aber ich werd hier langsam verrückt. Ich hab angefangen den Wald abzuholzen und Sachen zu bauen. Ich werde immer besser aber wenn das so weiter geht gibt’s hier keinen Wald mehr... Vermutlich muss ich mich damit abfinden und mich alleine durchschlagen. Ich denke es ist eine Lüge dass die /////// meine Freunde sind. Ich war eine Woche lang beim Doc in Behandlung und keiner von ihnen kam vorbei. Ich war drei mal bei ihnen und wurde bedroht, ausgeraubt oder wie Dreck behandelt. Vermutlich bin ich alleine besser dran. Jetzt bin ich auch schon seit Tagen untergetaucht und halte mit den Docs im Bereitschaftsfunk Kontakt damit sie keinen Verdacht schöpfen. Niemand hat nach mir gefragt.


Eintrag 25

Ich weiß jetzt was der rote Regenmantel bedeutet. Clara. Ich stand neben ihr als sie starb. Ich stand so nah neben ihr, ich hätte den Arm um ihre Schulter legen können. Sie wurde direkt neben mir erschossen. Sie war meine beste Freundin und wurde vor meinen Augen getötet. Wie konnte ich das nur vergessen.


Eintrag 26

Ich habe meine Erinnerungen wieder. Zumindest alle außer die was mit mir passiert ist, nachdem ich am See beim //////////// eingeschlafen bin und bevor ich an der Küste bei den Suppenschüsseln wach geworden bin. Da herrscht immer noch leere. Meine Alpträume haben sich verändert. Sie sind noch wirrer und weniger greifbar geworden. Wer weiß, was das bedeutet.


Eintrag 27

Ich habe viel zu vielen erzählt, dass ich mit ///// in einer Beziehung bin. Wenn ich Pech habe erfahren das genau die Leute die ihm ans Bein pissen wollen. Es war ein Fehler. Hätte ich doch bloß meinen Mund gehalten.


Eintrag 32

Heute hat der Doc mir erzählt, dass die /////// mich seit ein paar Tagen suchen. Er selbst hat das nicht mitbekommen nur von den anderen Sanitätern erfahren. Keine Ahnung warum sie mich nicht angefunkt haben. Sie wussten doch wie sie mich erreichen. Seltsam. Aber vielleicht war das die Rache weil sie die /////// hassen.

Der Doc hat mir die Funknummer der /////// gegeben. Ich hab einem Treffen mit ////// zugestimmt. Er meinte dass er ///// den, der mich bedroht hat mitbringt. Ich hab dabei ein komisches Gefühl aber ich kann im Moment ////// noch am ehesten von allen vertrauen. Ich weiß nicht, ob ich ///// vertrauen kann. Er war seit Wochen bevor dass mit mir passiert ist schon so abwesend selbst wenn er da war. Und wenn er einfach verschwunden ist hat ihn keiner erreicht. Wer weiß wo er war und was er gemacht hat. Vielleicht haben sie ihn ja zu irgendwas gezwungen. Oder sie haben ihn wirklich gezwungen mir zu schaden und deshalb wollte er dass ich nichts erfahre und kommt deshalb mit seinen Schuldgefühlen nicht klar. Das ist alles so verwirrend. Ich weiß nur, dass er mir als letztes gefunkt hat dass wir nicht kämpfen können. Das letzte war, dass ////// zu mächtig ist. Wir könnten uns nur fügen. Er hat aufgegeben. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Und /////... Er ist nicht Shizophren. Aber warum haben die ///////// mich vor ihm gewarnt. Warum ist er eine Gefahr für mich. Er war der einzige der am Ende da war. Der mich beschützt hat und mir geholfen hat. Allerdings war er auch der letzte an den ich mich erinnere bevor ich mein Gedächtnis verloren habe. Was ist in der Nacht nur passiert. Eintrag nach mehreren Lücken im Buch Ich habe schonmal festgestellt, dass es eine dumme Idee ist hier Tagebuch zu führen. Wenn ich das tue sollte ich zumindest wichtige Dinge nachträglich unkenntlich machen. Oder vielleicht sollte ich es einfach verbrennen. Schwere Entscheidung.

 
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now